Primo Evolution

Primo EL Plus mittel

 

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 

 

DETAILS

Maßangaben
 Primo EL Plus

Primo EL Plus mittel

 

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 

 

DETAILS

Maßangaben

 
 Primo XL Plus

Primo XL mittel

 

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 

 

DETAILS

Maßangaben

 
 Primo XXL

Primo XL mittel

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 
 Primo XL

Primo XL mittel

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 
 Primo L

Primo L 100 mittel

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 

 


 

 
 Primo XXM

Primo XXL mittel

Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze.


 

 

 
 Primo XM

Primo XM mittelSitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.

 

 
 Primo M

Primo M mittel Sitzkomfort in neuen Dimensionen für Stapler und kompakte Baumaschinen. Der Primo ist ein innovatives Sitzkonzept, das weltweit seinesgleichen sucht. Zum ersten Mal gibt es einen Stapler- und Baumaschinensitz mit einer niedrigaufbauenden Vollfederung, wahlweise mit pneumatischer oder mechanischer Federung und Gewichtsschnelleinstellung. Die breiten, ergonomischen Polster des Primo und seine höhen- und neigungseinstellbaren Armlehnen stützen den Körper optimal. Ebenso die Rückenlehne, die sich in einem Neigungswinkel von -5° bis +30° einstellen lässt. Der Primo gibt auch beim Rückwärtsfahren einen guten Halt: Die asymmetrische Rückenlehne ist auf der rechten Seite verjüngt und erleichtert so das Umdrehen im Sitz. Für den sensiblen Bereich der Lendenwirbel hat der Primo weltweit als erster niedrigstaufbauender Kompaktsitz eine Lordosenstütze. Und auch die Lehnenhöhe lässt sich in 13 Stufen um bis zu 170 mm passend zur Körpergröße oder Arbeitssituation einstellen.